Blockaden, Protest, Polizeigewalt

blockadeDer Vormittag und Morgen der Proteste gegen den AfD-Bundesparteitag auf der Stuttgarter Messe ist vorbei – Zeit für eine kurze Zusammenfassung.
Noch vor 7 Uhr morgens kam die Zuganreise mit bis zu 400 Menschen aus Stuttgart an. Während die Polizei diese Anreise mit mehreren Hundertschaften, Wasserwerfern und Räumpanzern vor der S-Bahn-Station Flughafen/Messe erwartete, stiegen die AntifaschistInnen bereits in Echterdingen aus der Bahn. Sie bewegten sich nach Zusammenstößen mit der Polizei an dem Verkehrsknotenpunkt B27/Flughafenstraße über Felder Richtung Plieningen bis auf die A8. Auf dieser wurden ebenso wie auf der B27 Materialblockaden errichtet und der Verkehr teilweise zum Erliegen gebracht.
Etwa zeitgleich kamen Hunderte weitere AntifaschistInnen die mit Bussen aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren, an der Autobahnausfahrt direkt an der Messe an, verließen ihre Busse und begannen mit Blockaden an der Ostseite der Messe.
Im Anschluss kam es sowohl zu weiteren Blockaden auf dem Messegelände und den Zufahrtswegen auf dem gesamten Flughafen/Messeareal. Gleichzeitig begann die Polizei dort mit massiven Angriffen auf AntifaschistInnen und kesselte mehrfach Hunderte AktivistInnen. Ebenso erdreistete sich die Polizei den ganzen Morgen hinweg AfD’ler über die von den Behörden verlegte Kundgebung des Bündnisses „Gemeinsam Widersetzen“ zu schleusen. Immer wieder prügelten Polizisten auf der Kundgebung des breiten spektrenübergreifenden Bündnisses Gegendemonstranten zusammen, ritten mit Pferden auf den Kundgebungsplatz, provozierten und nahmen Menschen fest.
Dennoch wurde der Beginn des AfD-Parteitags und die Anreise etlicher Rechtspopulisten sich noch bis zur Stunde verzögert – und das obwohl der Parteitag planmäßig bereits vor mehr als zwei Stunden hätte beginnen sollen.
Zur Zeit sind noch dutzende AntifaschistInnen zwischen Flughafen und Echterdingen von der Polizei eingekesselt. Mehr als 300 befinden sich zur Zeit in den Gefangenensammelstellen.
Unterdessen sind Hunderte AntifaschistInnen schon auf dem Weg zur Demo, die gleich, um 13 Uhr in der Lautenschlagerstr. beginnt.
#noafdstgt #wirsehenunsamHBF #lasstdieleutefrei

Advertisements